Gepr. Personalfachkauffrau/-mann (IHK)

Teilnahme in Präsenz oder im Live-Webinar - Berufsbegleitend

Was macht die/der Personalfachkauffrau/-mann?

Als Gepr. Personalfachkaufmann/-frau (IHK)

  • übernehmen Sie verantwortliche Positionen in der Personalwirtschaft im Unternehmen
  • organisieren Sie die betriebliche Personalarbeit unter Beachtung der rechtlichen Bestimmungen
  • übernehmen Sie verantwortungsvolle Aufgaben in der Ausbildung, Weiterbildung und betrieblichen Personalentwicklung
  • gestalten Sie die Personalplanung, das Personalmarketing und -controlling mit.

Als Gepr. Personalfachkaufmann/-frau können Sie sich zum/zur Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) weiterqualifizieren.

Die erfolgreich abgeschlossene Prüfung zur/zum Personalfachkauffrau/-mann ist einen Bachelor Abschluss gleichgesetzt.

Ihr Nutzen

Dieses Seminar bereitet Sie auf die Fortbildungsprüfung zum/zur Gepr. Personalfachkaufmann/-frau vor der Handelskammer Hamburg vor.

Weitere Vorteile:

  • Hochschulzugangsberechtigung: (Fachwirte/Fachkaufleute mit Abschluss) wird der allgemeine Hochschulzugang eröffnet.
  • Abschluss auf dem Niveau DQR 6 (Bachelor Niveau)

Förderung

Wenn Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, können Sie durch „Aufstiegs-BAföG“ (AFBG) gefördert werden. Ihr Eigenanteil sinkt dann auf bis zu € 877,50.
Erkundigen Sie sich bitte bei der Handwerkskammer Hamburg (Tel. 040 35905-389) oder unter
www.aufstiegs-bafoeg.de.

Hinweis

Bis zum Ablegen der mündlichen Prüfung ist der Nachweis der Ausbildereignung zu erbringen.

Information und Beratung

Mit Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung
Kursbeginn 23.08.2022.2022
Kursdauer 14 Monate

Ohne Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung
Kursbeginn 03.11.2022.2022
Kursdauer 12 Monate

Unterrichtszeiten:
Dienstags 18:00 – 21:15 Uhr
Donnerstags 18:00 – 21:00 Uhr
sowie einige Samstage 08:00 – 15:00
und 2 Vollzeitwochen

Kosten

  • ohne Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung: € 3.510,00 oder bei Ratenzahlung € 3570,00 (12 Raten à € 297,50)
  • mit Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung: € 4030,00 oder bei Ratenzahlung € 4.088,00 (14 Raten à € 292,00)
  • zzgl. ca. € 120,00 für Lernmittel
  • zzgl. € 560,00 Prüfungsgebühr*
  • ggf. zzgl. € 175,00 für die Ausbildereignungsprüfung*

Seminarinhalte

  • Personalarbeit in die Gesamtorganisation des Unternehmens einbinden
  • Personalwirtschaftliches Dienstleistungsangebot gestalten
  • Prozesse im Personalwesen gestalten
  • Projekte planen und durchführen
  • Informationstechnologie im Personalbereich nutzen
  • Beraten und Fachgespräche führen
  • Präsentations- und Moderationstechniken einsetzen
  • Arbeitstechniken und Zeitmanagement anwenden
  • Individuelles und kollektives Arbeitsrecht anwenden
  • Rechtswege kennen und das Prozessrisiko einschätzen
  • Einkommens- und Vergütungssysteme umsetzen
  • Sozialversicherungsrecht anwenden
  • Sozialleistungen des Betriebes gestalten
  • Personalbeschaffung durchführen
  • Administrative Aufgaben einschließlich der Entgeltabrechnung bearbeiten
  • Konjunktur- und Beschäftigungspolitik bei der Personalplanung und beim Personalmarketing berücksichtigen
  • Personalwirtschaftliche Ziele aus der strategischen Unternehmensplanung ableiten
  • Beschäftigungsstrukturen und Personalbedarfe für Produktions- und Dienstleistungsprozesse analysieren und ermitteln
  • Personalbedarfs- und Entwicklungsplanung durchführen
  • Personalcontrolling gestalten und umsetzen
  • Mitarbeiter beurteilen, deren Potenziale erkennen und fördern
  • Konzepte für die Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter sowie Qualifikationsanalysen und Qualifizierungsprogramme entwerfen und umsetzen
  • Zielgruppenspezifische Förderprogramme erarbeiten und umsetzen
  • Qualitätsmanagement in der Personal- und Organisationsentwicklung einsetzen
  • Führungsmodelle und Führungsinstrumente anwenden, Führungskräfte beraten
  • Betriebliche Arbeitsformen mitgestalten, Grundsätze moderner Arbeits- und Lernorganisation umsetzen

Grone Online Akademie

Ergänzend zum Unterricht bekommen Sie Zugang zur Grone Online Akademie. Hier können Sie vertiefendes Lehrmaterial einsehen sowie Lernerfolgskontrollen durchführen.

Abschluss

  • Prüfung vor der Handelskammer Hamburg

Zulassungsvoraussetzungen (für die IHK-Prüfung)

  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder eine mindestens vierjährige Berufspraxis im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich

Einzelheiten über Zulassungsvoraussetzungen und evtl. Ausnahmeregelungen klären Sie bitte mit der Handelskammer Hamburg (Tel. 040 36138-0).

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: